Loading

Rukkas hochwertige, sportart-spezifische Bekleidung ist die erste Wahl jedes Sport-Enthusiasten. Dank ihrer Funktionalität und ihres Tragekomforts eignen sich die Kleider für jedes Wetter. Bei Wärme und Kälte, Regen und Schnee, Wind und Schneegestöber begleitet Rukka Sie zu einer neuen Höchstleistung.

Geschichte

Wie hat alles angefangen? 1950 gründete Roger Störling das Familienunternehmen „AB Sportsbeklädnad Urheiluvaatetus Oy“, welches sich zunächst auf die Fertigung von Jogging-Anzügen spezialisierte. Die ersten Produkte wurden in der Küche eines alten Bauernhauses in Kokkola an der finnischen Westküste gefertigt. 1953 wurden die ersten Schweißmaschinen erworben und die Produktion auf wasserfeste Regenbekleidung ausgeweitet. Drei Jahre später zog das Unternehmen in ein neues Gebäude in das Stadtzentrum von Kokkola um, in dem dann auch die industrielle Produktion begonnen wurde.

1966 wurde das Unternehmen nach dem Spitznamen des Gründers in Rukka Products umbenannt, und in den 70er-Jahren wurde das Produktportfolio um Motorrad- und Segelanzüge erweitert. Der Segelsport bildete eine Zeit lang den Kern von Rukkas Geschäft, was auch im heutigen Logo noch sichtbar ist: Das farbenfrohe Logo stellt die Buchstaben RUKKA mit dem internationalen Flaggenalphabet dar, das zur Kommunikation zwischen Schiffen dient.

1981 wurde der Name des Unternehmens schließlich zu Rukka gekürzt. In den 80er-Jahren wurden auch neue Jogging- und Golfkollektionen sowie Skibekleidung zum Produktportfolio hinzugefügt.

Seit 1990 gehört Rukka als eigenständige Division zur L-Fashion Group Oy, einer der größten Sportbekleidungshersteller Europas mit Hauptsitz in Lahti, Finnland.

Luhta Sportswear Company

Heute ist die L-Fashion Group unter dem Namen Luhta Sportswear Company bekannt. Neben Rukka gehören zur Luhta Sportswear Company auch andere namhafte Marken wie Icepeak, Luhta, Torstai und Sinisalo. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Unternehmenswebsite.

Weiter zu luhtasportswearcompany.fi >>